Neues aus der Zahnmedizin nach einer Zahnentfernung Bild: brunette woman using mouthwash Quelle: Piotr Marcinski shutterstock 120565123

Tipp: Zweimal täglich spülen mit einer warmen Salzlösung (1/2 Teelöffel Salz auf eine Tasse Wasser) über eine Woche reduziert signifikant das Risiko eine Alveolitis sicca zu bekommen, welche schmerzhaft ist und Mundgeruch verursacht.   Bild: brunette woman using mouthwash Quelle: Piotr Marcinski shutterstock 120565123

Im Rahmen eines Koorperationsvertrages mit der AWO Seniorenresidenz Rodenberg in Rotenburg an der Fulda haben wir uns entschlossen pflegebedürftigen Patienten eine regelmäßige zahnmedizinische Betreuung zukommen zu lassen. Unsere primäre Aufgabe ist es die Mundgesundheit zu verbessern und damit die Lebensqualität sowie Erkrankungen des Zahn, Mund und Kieferbereich zu vermeiden. Für Bewohner und Angehörige stehen wir…

Im Laufe des Lebens Altern wir nicht nur äußerlich, sondern auch im Inneren unseres Körpers. Unter anderem macht sich dies bemerkbar durch erhöhten Blutdruck. Die Ursache liegt meist in der nachlassenden Elastizität der Blutgefäße. Verstärkt wird dies, durch ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel und Vorliegen weiterer Risikofaktoren. Als Folge bekommt man Medikamente gegen den Bluthochdruck verschrieben. Die…

Der medizinische Fortschritt und die zunehmende Lebensqualität durch den technischen Fortschritt führen zu einen Gewinn an Lebensjahren und durch die Erfolge in der Zahnerhaltung, zu mehr eigenen Zähnen im hohen und höherem Lebensalter. Leider stellen sich aber mit dem Alter auch Erkrankungen häufiger ein, die einer medikamentösen Therapie bedürfen. Diese Medikamente führen nicht selten zu…

Neuerungen im Bereich der Prävention vom Gefäßverschlüssen sind eine Herausforderung für jede Zahnarztpraxis. Bisher hatten wir es vor allem mit den Medikamenten ASS und Marcumar zu tun. Bei letzterem Medikament hat es Jahre gedauert bis wir auch chirurgische Eingriffe kleineren und mittleren Umfangs ohne das “Bridging” mit Heparin durchgeführt haben. Nun haben wir es auch…

Amalgamfreie Praxis Bild: Mercury drops Quelle: AlexLMX shutterstock 261409076

Seit Jahresbeginn verwenden wir in unserer Praxis kein Amalgam mehr. Durch die in den letzten Jahren weiterentwickelten Composite (Kunststofffüllungen) und Füllungstechniken ist der Verzicht auf Amalgam als Füllungsmaterial vertretbar, sodass wir uns dem Umweltproblem welches Amalgam verursacht nicht mehr verschließen können. Bei der Legung und Entfernung von Amalgam, welches zur Hälfte aus Quecksilber besteht, wird…

Was tun bei großen Milchzahndefekten? Bild:White tooth disappointed and crying. Quelle: CherryBerry shutterstock 364245413

Ihr Kind hat ein großes Loch im Zahn ? Häufig sind kariöse Läsionen an Milchzähnen schon sehr weit fortgeschritten, so dass der Nerv freiliegt oder nur durch eine dünne Wand getrennt ist. Eine gute Möglichkeit war es früher mit einem Formalaldehyphaltigen Präparat den Nerven oberflächlich zu denaturieren und auch zu desinfizieren. Jedoch ist Formalaldehyd beim…

2015 © Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Klingenberg